Kontakt
Richard Reitzle
Lindenstraße 1A
89284 Pfaffenhofen
Homepage:www.rr-richardreitzle.de
Telefon:07302 5275
Fax:07302 6883

Freistehende Ba­de­wan­nen

Das Bad als Sehn­suchts­ort

Wir streben ständig nach Individualität. Jeder Mensch möch­te seine persönlichen Träume und Wünsche er­le­ben. Wir müssen ihnen nur Raum zum Entfalten geben. An ei­nem Ort, an dem wir zur Ruhe kommen und uns selbst fühlen. Wo wir Inspiration finden und einzigartig sein können. Ein Ort, der uns hilft, so zu sein, wie wir sein möchten. Und der uns etwas mitgibt für unser Le­ben. Jeden Tag – bereichert mit einer frei­ste­hen­den Ba­de­wan­ne von Duravit.

Sanitäracryl für dau­er­haf­te Ba­de­freu­de

Dank seiner porenfreien und glatten Oberfläche wird Sanitäracryl von der Haut als angenehm und warm emp­fun­den. Das Ma­te­ri­al ist durch­ge­färbt, UV-stabil und farb­echt. Der weiße Glanz des Sanitäracryls passt optimal zur weißen Glasur der Keramik im Bad. Die frei­ste­hen­den Badewannen sind durch das relativ leich­te Sanitäracryl montagefreundlich, robust und pfle­ge­leicht – ganz ein­fach mit haus­halts­üb­li­chen Rei­ni­gungs­mit­teln.


DuraKanto

Fließend gestaltet. DuraKanto ähnelt einer läng­li­chen und ab­ge­run­de­ten Schale. Diese Form verjüngt sich vom Rand zum Bo­den. So wird der Innenbereich sanft gewölbt und ermöglicht an­ge­neh­mes Sitzen und Lie­gen.


DuraSenja

Antike trifft Moderne. DuraSenja ist ein modern ge­stal­te­ter Klas­si­ker. Die Rundungen der Grund­form werden vom Rand zum Bo­den durch eine dezent konvexe Kur­ve auf­ge­nom­men. Für kom­for­ta­bles Sitzen und Lie­gen ist der In­nen­be­reich konkav gewölbt. DuraSenja ist zu­sätz­lich auch als Vorwand- oder Eck­ver­si­on er­hält­lich.


DuraFoga

Quader mit Rundungen. Die stabil wirkende Optik von DuraFoga entsteht durch dezent schrägen Wan­nen­wän­den und die so mi­ni­mal erweiterte Stand­flä­che. Im In­nen­be­reich haben diese an den Kopf­en­den jeweils einen Winkel von circa 45º. So ist das Sit­zen be­son­ders kom­for­ta­bel.


DuraSkye

Spiel mit Linien. Die umgekehrte Trapezform von DuraSkye wirkt klar und elegant – denn sie ver­jüngt sich vom Rand zur Stand­flä­che. Die so im Innenbereich vor­han­de­nen Schrägen er­mög­li­chen ein bequemes An­leh­nen.

Badewanne DuraSkye von Duravit

DuraVato

Nautisch inspiriert. DuraVato erinnert an die Form einer Barke. Typisch für diese Design sind der leicht nach oben stre­ben­de »Bug« und »Heck«. So er­ge­ben sich im Innenbereich zwei ver­län­ger­te Rü­cken­leh­nen.


DuraFaro

Design im Sinne des Körpers. DuraFaro zeichnet sich durch ihre asym­me­tri­sche Form aus – mit groß­zü­gi­gem Sitzbereich und schmal zu­lau­fen­der Fußbereich. Das er­mög­licht wiederum ein Vollbad mit we­ni­ger Wasser.


DuraToro

Mit sanftem Schwung. Die umgekehrte Tra­pez­form von DuraToro zeichnet sich durch die konkave Linie vom Rand zur Standfläche aus. Da­durch wird im In­nen­be­reich der Rücken beim Anlehnen sehr gut ge­stützt.


DuraMaty

Vier Lieblingsecken. Die umgekehrte Trapezform von DuraMaty bietet einen besonders groß­zü­gi­gen In­nen­be­reich – denn die Schrägen zum be­que­men An­leh­nen ver­zich­ten auf ab­ge­run­de­te Ecken.

Badewanne DuraMaty von Duravit

Mehr Informationen finden Sie unter www.duravit.de

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang